DIE GESUNDHEIT

Natur und Medizin

 

Menü
Willkommen ·

Methoden der Naturheilkunde aus unsere Zeit

Gesundheit aus der Natur-Apotheke

Homöopathie, Homöopunktur, Laserakupunktur

Verschiedene Möglichkeiten gesund zu sein - Naturmedizin zum Selbstanwenden

»Der Arzt kuriert — die Natur heilt!«


Heilschlaf

Die gesundheitsfördernden Eigenschaften des Schlafes sind seit Jahrtausenden bekannt. >Schlaf dich gesund<, wünscht deshalb die besorgte Mutter ihrem kranken Kind.

Schlaf als bewusst eingesetztes und vom Arzt dosiertes Therapiemittel hat sich neuerdings bei vielfältigen Krankheitserscheinungen und Störungen als wirksam erwiesen. Besonders dann, wenn die Ursache in einer Störung des vegetativen Nervensystems besteht, einer sogenannten vegetativen Dystonie.

In diesen Bereich gehören unter anderem Kreislaufstörungen, Blutdruckschwankungen, Kopfschmerzen, Schwindelgefühle, Leistungsabfall, Schlafstörungen, Nervosität, Herz-, Magen- und Darmstörungen.

Heilschlaf

Eine Heilschlaf-Kur kann nur unter erfahrener ärztlicher Aufsicht in einer Spezialklinik beziehungsweise Sanatorium durchgeführt werden. In der Regel dauert sie drei bis vier Wochen.



Homöopunktur

Diese Methode ist in den letzten Jahren in Frankreich entwickelt und von bundesdeutschen Naturmedizinern weiter ausgebaut worden. Wie der Name sagt, handelt es sich um eine Kombination von Homöopathie   und Akupunktur (>Akupunkt-Massage<). Entsprechend vielfältig ist auch ihre Anwendung und Heilwirkung.

Statt der Akupunkturnadeln setzt man Injektion von naturmedizinischen Präparaten an die Akupunkturpunkte der zu behandelnden Organe. Art und Beschaffenheit dieser Präparate erlauben das Mischen der unterschiedlichsten Substanzen als Injektionsflüssigkeiten.

Die sich daraus ergebende Vielfalt von Therapiemöglichkeiten macht diese Methode vielen anderen überlegen.



Laserakupunktur

Die bereits mehrfach erwähnte altchinesische Akupunktur basiert auf der Kenntnis eines Netzes von Längslinien auf der Körperoberfläche, den Meridianen. Auf den Meridianen befinden sich präzise erforschte Akupunktur punkte, die über die Nervenbahnen - sozusagen per Direktleitung - mit den Organen und Funktionen des Körpers verbunden sind. Durch das Setzen von Nadeln übt der Fachmann heilende oder hemmende Reize auf die Organe aus.

Bei der neuesten technischen Entwicklung auf dem Gebiet der Akupunktur werden die Nadeln durch einen Laserstrahl ersetzt. Die dafür konstruierten Geräte senden eine Lichtnadel aus, die vollkommen schmerzfrei wirkt.

Der Erfinder der Laserakupunktur, Professor Dr. Friedrich Plog, erklärte in einem Interview:

»Alle chronischen und akuten Leiden, die heute mit klassischer Nadelakupunktur behandelt werden, lassen sich auch mit der >Lichtnadel< des Lasers behandeln. Ein besonderer Vorteil ist, dass die Laserpunktur auch in Fällen, in denen bisher keine Metallnadel half, noch erfolgreich eingesetzt werden kann.«

Laserakupunktur


      


Hausapotheke-Inhalt
Methoden der Naturheilkunde-Inhalt

Akupressur (ausführlich)







Suche

Nützlich & interessant


Spende!

Der Entwicklung des esoterischen Zentrums zu helfen!

für
esotericplus@yahoo.de

Vorteilhaft



Freunde
Nützlich & interessant

 



DIE GESUNDHEIT © 2000