DIE GESUNDHEIT

Natur und Medizin

 

Menü
Willkommen ·

Akupressur

Naturmedizin zum Selbstanwenden

VIII. Die Akupressur für die Seele

Wie man das Gesundreiben für die bessere innere Verfassung erlernt


Die Akupressur für das seelische Wohlbefinden

Schon in der Antike und im Mittelalter wusste man sehr wohl, dass das Reiben und Massieren mit den Händen und Fingern nicht nur körperliche Probleme, sondern auch seelische Befindlichkeitsstörungen lindern und besiegen kann. Dabei kommen zwei Dinge zusammen:

- Erstens hat bereits das Auflegen und das Reiben der Hand auf der Haut eine beruhigende, magnetische Wirkung auf unser Inneres.

- Und zweitens kann man über die Rubbel-Zonen auch die Seele aktivieren und positiv beeinflussen.

Ganz wichtig dabei ist, dass die Rubbel-Bewegungen besonders sanft und vorsichtig durchgeführt werden.


Seelische Spannungen

In unserer hastigen, zum Teil oberflächlichen Zeit, die sich so wenig der Mensch-zu-Mensch-Beziehung widmet, leiden viele Menschen im Berufsleben und privat unter ständigen seelischen Spannungen, die mit der Zeit auch körperliche Leiden auslösen können. Sie können mit der Akupressur dagegen ankämpfen:

- Suchen Sie mit dem Zeigefinger an der Schädelbasis, wo der Nacken beginnt, genau die Vertiefung und rubbeln Sie dort. Von dieser Stelle gehen Impulse ins Gehirn, zur Schilddrüse und zu den Nebennieren. Es werden Hormone produziert, und die sorgen für Entspannung und seelische Erleichterung. (Bild unten links)


Seelische Spannungen          Nervosität


Nervosität

Termine, Streit, Intrigen und Lärm sind heute schuld daran, dass Menschen jeden Alters unter Nervosität leiden. Stärken Sie sich dagegen mit der Akupressur:

-Rubbeln Sie wieder die bewusste Vertiefung zwischen dem Ende des Schädelknochens und dem Beginn des Nackens.

- Rubbeln Sie aber auch die Stelle hinter der Kinnlade und in der Mitte der Schädeldecke. (Bild oben rechts)

- Sehr wichtig ist auch die Rubbel-Zone auf der Brust vor den Achselhöhlen.


Minderwertigkeitskomplexe

Mehr Menschen in unserem Umfeld, als wir vermuten, leiden unter ständigen oder zeitweise Minderwertigkeitskomplexen. Eine Reihe von Fehlverhalten resultieren daraus. Mit der Akupressur kann man auch das Selbstbewusstsein stärken:

- Wieder ist eine wichtige Rubbel-Zone jene Vertiefung zwischen dem Ende der Schädeldecke und dem Beginn des Nackens.

Minderwertigkeitskomplexe          Minderwertigkeitskomplexe

- Zusätzlich rubbeln Sie möglichst oft die Hautfläche hinter dem Ohrläppchen.

- Außerdem reiben Sie die äußeren Fußknöchel und die Mitte der Fußsohle.


Eifersucht

EifersuchtNiemand ist frei von Eifersucht. Doch sollte sie sich in gewissen Grenzen bewegen, sonst zerstört sie und macht alle Beteiligten unglücklich. Mit der Akupressur kann man sich selbst ein wenig zum Positiven beeinflussen:

- Rubbeln Sie mit dem Zeigefinger an den Backenknochen.

- Reiben Sie aber auch an den inneren Enden der Augenbrauen.

- Und schließlich rubbeln Sie fest zwischen Nasenlöchern und Oberlippe.  

Wenn Sie merken, wie Sie von Eifersucht gepackt werden -egal, ob begründet oder unbegründet -, wenn Sie aus Eifersucht einen Streit vom Zaun brechen wollen, dann beginnen Sie gleich zu rubbeln.


Depressionen

Jeder von uns hat im Leben Augenblicke, in denen er zu Depression neigt. Wenn es sich nicht um ein schweeres seelisches Leiden handelt, sondern um eine leichte, oft unbegründete seelische Verstimmung, kann man mit der Akupressur innere Stimmungen zum Positiven korrigieren:

- Rubbeln Sie mit den Fingerkuppen den Oberbauch.

Depressionen          Depressionen

- Dann reiben Sie mit dem Daumen die Ellenbogen falte.

- Schließlich rubbeln Sie mit dem Daumen der einen Hand den Puls der anderen Hand und anschließend die Nagelfläche des Mittelfingers der anderen Hand

- Lassen Sie sich zusätzlich von jemand den ganzen Rücken rubbeln.


Ängste

Egal, wie alt wir sind: Wir werden sehr oft im Beruf und im Privatleben von Ängsten verfolgt und gequält. Mit der Akupressur kann man sich gegen solche Zustände stärken:

- Rubbeln Sie die inneren Fußknöchel.

Ängste

- Reiben Sie das Schienbein vom Knie abwärts und gleich danach den Nagel falz des kleinen Fingers neben dem Ringfinger.

- Schließlich rubbeln Sie sanft das Brustbein von der unteren Spitze nach oben.


Sucht-Probleme

Egal, ob man gegen Fresssucht, gegen Rauchen, Alkohol und andere Süchte ankämpft: Die Akupressur kann dabei eine interessante, unterstützende Hilfe sein:

- Rubbeln Sie den Beginn des Schienbeines unterhalb des Knies in Richtung nach unten.

Sucht-Probleme         Sucht-Probleme

- Rubbeln Sie aber auch das Brustbein vom unteren Ende nach oben.

- Zusätzlich reiben Sie sich vier Finger breit über der Stirn die Schädeldecke.

Wichtig dazu ist: Jeder Suchtentzug gehört in die Hand eines erfahrenen Arztes.


      


Zum Thema:
Hausapotheke
Heilpflanzen und ihre Kräfte
Aasia-Wellness







Suche

Nützlich & interessant


Spende!

Der Entwicklung des esoterischen Zentrums zu helfen!

für
esotericplus@yahoo.de

Vorteilhaft



Freunde
Nützlich & interessant

 



DIE GESUNDHEIT © 2000