DIE GESUNDHEIT

Natur und Medizin

 

Menü
Willkommen ·

Akupressur

Naturmedizin zum Selbstanwenden

IV. Die Akupressur für Hals, Nacken und Schultern

Wie man das Gesundreiben am Oberkörper erlernt


Die Akupressur am Hals

Der Hals ist für die Akupressur so enorm wichtig, weil hier dicht unter der Haut Rubbel-Zonen verlaufen, die auf der einen Seite für das gesamte Wohlbefinden verantwortlich sind, auf der anderen Seite den Magen- und Darmbereich beeinflussen.

Von hier aus kann man Müdigkeit und Abgeschlagenheit steuern. Reibe-Mönche im Mittelalter und römische Schriftsteller behaupteten, dass man mit dem Reiben des Halses das Leben verlängern kann.


Die Akupressur im Nacken

Vom Nacken aus ziehen sich Rubbel-Zonen, die auf den Dickdarm, den Magen, den Dünndarm, auf die Galle und auf die Blase einwirken. Auch hier wieder kann man durch gezielte Rubbelgriffe das allgemeine Wohlbefinden entscheidend mitbeeinflussen.


Die Akupressur an der Schulter

Sie werden es im Laufe der Zeit selbst erleben und fasziniert beobachten: Ein einziges, kurzes Rubbeln im Bereich der Schultern kann den gesamten Organismus aufmöbeln, egal, ob es sich um eine Verkrampfung, eine Verspannung oder eine Überbeanspruchung von Muskeln und Wirbelsäule handelt. Außerdem kann man mit dem Rubbeln an den Schultern positiven Einfluss ausüben auf die gesamte Lebenskraft, auf den Dickdarm, den Dünndarm, die Verdauung, die Lunge, das Herz und die Nieren.


Abgeschlagenheit

Jeder von uns ist in der heutigen Zeit in Gefahr, dass er seinen Organismus überfordert, sich zuviel zumutet, zu wenig schläft und zu wenig für seine Erholung tut. Der Körper rächt sich mit Abgeschlagenheit. Sind Sie oft müde und schlapp und können sich nicht hinlegen, weil Sie Gäste haben oder noch eine wichtige Arbeit erledigen müssen? Dann setzen Sie zur schnellen Regenerierung die Akupressur ein:

- Schließen sie die Augen und tasten Sie nach Ihrer Halsschlagader. Sie spüren dort genau das Pochen des Blutes. Rubbeln Sie nun zu beiden Seiten der Halsschlagader, aber niemals direkt darauf!

- Anschließend rubbeln Sie Ihren rechten Kiefer von oben nach unten.

-Jetzt greifen Sie genau in die Vertiefung am Ende der Schädeldecke und am Beginn des Nackens. Rubbeln Sie hiermit dem Zeigefinger der rechten Hand. Gleich danach aber reiben Sie mit beiden Zeigefingern den Nacken herunter, soweit Sie können.

Abgeschlagenheit         Abgeschlagenheit

- Und dann lassen Sie sich von jemand jene Stellen bis zu den Schultern rubbeln, die Sie selbst nicht mehr erreichen.

- Das Rubbeln muss sehr fest vor sich gehen.

Nachher legen Sie sich flach hin und strecken sich durch. Wenn Sie die Möglichkeit haben, sollten Sie etwas schlafen.


Steifer Hals Steifer Hals

Wie oft leiden wir unter einem steifen Hals: nach einer langen Autofahrt, am Morgen beim Aufstehen, bei einer Wetteränderung oder nach einer einseitigen körperlichen Beanspruchung. Da hilft wieder die Akupressur:

- Auf der Seite des Halses, welche steif und verspannt ist, rubbeln Sie von oben nach unten und umgekehrt. Also entweder links oder rechts.

- Sie können aber auch grundsätzlich beide Halsseiten rubbeln.

- Dann reiben Sie die Vorderseite Ihrer Schultern, genau auf dem Knochen.

- Schließlich massieren sie die Ellenbogen falte abwärts am Unterarm.


Heiserkeit Heiserkeit

Wenn man die Stimme überanstrengt hat, wenn es draußen kalt und feucht ist, dann wird man sehr leicht heiser. Und wer nicht sofort etwas gegen seine Heiserkeit unternimmt, läuft Gefahr, dass sich daraus eine unangenehme Stimmbandentzündung mit Sprechbeschwerden entwickelt. Wer mit Naturmitteln eingreifen möchte, der sollte nicht auf die Akupressur verzichten:

- Rubbeln Sie mit den Zeigefingern links und rechts des Adamsapfels von oben nach unten bis zum vorspringenden Knochen des Schlüsselbeins.

- Rubbeln Sie die druckempfindliche Vertiefung am Hinterkopf zwischen Schädelende und Nackenanfang.

- Rubbeln Sie aber auch die Magengrube oberhalb des Nabels.

- Schließlich reiben Sie die Innenseite der Ellenbogen

Zusätzliche unterstützende Therapie: - Legen Sie die Ringe einer geschnittenen Zwiebel in einen Teller mit lauwarmem Wasser. Zugedeckt ein paar Stunden stehen lassen. Dann mit dem Wasser gurgeln und etwas davon trinken.


Allgemeine Verkrampfungen Allgemeine Verkrampfungen

Durch Ärger und Aufregungen im beruflichen sowie im privaten Bereich kommt es sehr oft in unserer Gesellschaft bei jungen und älteren Menschen zu allgemeinen Verkrampfungen, die körperlich und seelisch sind. Oft können weder Mediziner, noch Psychiater helfen. Die Akupressur ist hier eine ideale Methode, die eine Lösung bringen kann und befreiend sowie entkrampfend wirkt:

 - Greifen Sie jeweils mit aneinander gelegtem Zeige- und Mittelfinger an die Schädelbasis und rubbeln Sie zuerst in der Vertiefung am Beginn des Nackens. Dann rubbeln Sie den Nacken abwärts bis zum Rückenansatz. Beugen Sie dabei am besten den Kopf etwas vor.

- Mit diesen Reibe-Übungen kann man nicht nur in Sekunden unangenehme Anspannungen wegbekommen. Man kann auch Stressschäden, Nervenkrisen und Herzinfarkt vorbeugen.


Schultergelenks-Rheuma

Schultergelenks-RheumaWer unter Schultergelenks-Rheuma leidet, weiß, welche Schmerzen man mitunter ertragen muss. Erfreulich ist die Tatsache, dass man sich mit der Akupressur ausgezeichnet helfen, die Schmerzen lindern oder für einige Zeit wegzaubern kann:

- Rubbeln Sie mit dem Daumen der einen Hand die Stelle zwischen Ellenbogen und Hand des anderen Arms, und zwar an der Außenseite. Gleich danach rubbeln Sie die vorstehenden Knochen der Schulter und des Schlüsselbeins auf beiden Seiten. Anschließend reiben Sie sich die Mitte des äußeren Oberarms.

 Schultergelenks-Rheuma

-Außerdem rubbeln Sie sich die Hautfläche unterhalb der Falte zwischen Daumen und Zeigefinger.

- Diese Rubbel-Übungen müssen lange Zeit durchgeführt werden und verlangen Geduld.


Nackenschmerzen

Wer seine Wirbelsäule beansprucht, wer unter Haltungsschäden leidet, schlechte Sitzmöbel benutzt und zu wenig Bewegung macht, der leidet oft unter lästigen Nackenschmerzen. Für ältere Menschen kann das zur Qual werden. Mit schmerzstillenden Medikamenten kann man Magen, Nieren und Leber auf längere Sicht schwer schädigen. Setzen Sie die Akupressur ein:

- Rubbeln Sie mit dem Daumen der einen Hand die Innenseite des kleinen Fingers der anderen Hand.

- Schließlich rubbeln Sie die Übergangsstellen vom Oberarm zum Schlüsselbein. Und zusätzlich reiben Sie die Außenseite der Unterarme.

Nackenschmerzen      Nackenschmerzen     Nackenschmerzen

- Rubbeln Sie den Oberarm knapp über dem Ellenbogen. Dann lassen Sie sich von jemand die Schultern bis zum Nacken reiben.


Sodbrennen

Durch einen Überschuss an Magensäure und durch einseitige, vor allem auch zu süße Ernährung kommt es zum sogenannten Sodbrennen, das sehr unangenehm sein kann. Ehe Sie zu Tabletten oder Speisesoda greifen, sollten Sie es mit der Akupressur versuchen:

 Sodbrennen  

- Rubbeln Sie fest den Knochen Ihres Brustbeines und gleich anschließend das Schlüsselbein.

- Schließlich setzen Sie einen oder beide Zeigefinger am Nabel an und rubbeln nun in einer Linie über die Magengrube bis zur Brust.

Sehr zu empfehlen sind diese Massagen vor einem üppigen Essen, damit Sie erst gar kein Sodbrennen bekommen.


Halsentzündung

Das erste Anzeichen einer Erkältungskrankheit sind meist unangenehme Halsschmerzen, die von einer Halsentzündung resultieren. Wer die Halsbeschwerden rasch in den Griff bekommt, kann oft eine längere, lästige Erkältungskrankheit abwehren. Wichtig ist, dass sofort die körpereigenen Abwehrkräfte gestärkt werden. Ehe man ohne ärztliche Anweisung zu Medikamenten greift, sollte man es mit Naturkräften versuchen. Und da eignet sich wieder wunderbar die Akupressur:

Halsentzündung

- Rubbeln Sie das Kiefergelenk und den Hals unterhalb des Ohrläppchens.

- Dann reiben Sie sich genau mit dem Zeigefinger die Vertiefung am Ende der Kehle oder dem Schlüsselbein.

-Als nächstes rubbeln sie das «närrische» Bein am Ellenbogen.

- Dann massieren Sie den Daumen unterhalb des Daumennagels.

- Zuletzt rubbeln Sie die äußere Wadenseite des Unterschenkels, die äußeren Knöchel und die Fußriste.


Kehlkopfentzündung

Im Zuge einer Erkältung ist gerade in unserer umweltverschmutzten Zeit die Gefahr für eine Kehlkopfentzündung -vor allem beim Umgang mit chemischen Substanzen - sehr groß. Das Leiden gehört selbstverständlich unbedingt in die Hand eines Arztes. Allerdings kann man mit der Akupressur unterstützend mithelfen, dass es schneller zu einer Ausheilung kommt:

- Rubbeln Sie Ihre Mundwinkel, rubbeln Sie die Hautpartie über dem Adamsapfel und reiben Sie die Vertiefung unter der Kehle.

- Danach rubbeln Sie die Achselhöhlen und die gesamte Kuppe Ihrer Zeigefinger.

Kehlkopfentzündung

 

Kehlkopfentzündung
                 Kehlkopfentzündung

 - Schließlich lassen Sie sich die Wirbelsäule reiben: zuerst ganz oben beim ersten Brustwirbel, dann ganz unten über dem zweiten Lendenwirbel.

Zusätzliche unterstützende Therapie:

- Machen Sie sich mehrmals am Tag mit einem Brei aus Bockshornkleesamenpulver mit Wasser einen Umschlag um den Hals.

- Gurgeln Sie jede Stunde mit Salbeitee.


Rachenkatarrh

Wenn Sie in der kalten Jahreszeit an einem Rachenkatarrh leiden, sollten Sie nichts unversucht lassen, das Leiden schnellstens zu bekämpfen. Es gibt ein paar wirksame Rubbel-Übungen:

Rachenkatarrh      Rachenkatarrh     Rachenkatarrh

- Rubbeln Sie die Hautfläche hinter dem Ohr und gleich danach am Ende der Schädeldecke, genau in der Vertiefung vordem Beginn des Nackens. Dann lassen Sie sich von jemand kräftig die Schultern massieren.

- Weiterlassen Sie sich den Rücken links und rechts beim achten Brustwirbel rubbeln.

- Schließlich reiben Sie sich mit dem Zeigefinger am Unterkiefer und an beiden Seiten des Halses.

- Weitere Rubbel-Übungen gegen Rachenkatarrh: Reiben Sie das obere Drittel des äußeren Unterarmes und die Mitte des inneren Unterarms sowie das äußere und innere Handgelenk.


Bluthochdruck

Ganz besonders verbreitet ist das Leiden des zu hohen Blutdrucks in unseren Breiten. Schuld daran sind arteriosklerotische Veränderungen in den Gefäßen, ungesunde Ernährung, Aufregungen, Stress und andere, massive Alarmzeichen für Herzinfarkt und Schlaganfall. Hoher Blutdruck gehört vom Arzt kontrolliert und behandelt. Dennoch sollte man anstelle von zu starken Medikamenten vorerst versuchen, mit natürlichen Mitteln zu helfen. Die Akupressur kann den zu hohen Blutdruck positiv beeinflussen:

- Rubbeln Sie mit dem Zeigefinger wieder die Vertiefung zwischen Ende des Schädels und Beginn des Nackens.

- Danach lassen Sie sich die Rückenmitte reiben, und zwar links und rechts an der elften Rippe.

Bluthochdruck      Bluthochdruck     Bluthochdruck

- Zusätzlich ziehen Sie kräftig mit Daumen und Zeigefinger die Spitze des Mittelfingers der anderen Hand und rubbeln Sie diese kräftig. Ziehen Sie dabei daran.

- Rubbeln Sie den ganzen Hals und machen Sie dabei tiefe Αtemübungen.

- Außerdem rubbeln Sie sich fest in den Seiten und dann im Hautbezirk unterhalb des Nabels.


Blutniederdruck

Wenn Sie unter zu niedrigem Blutdruck leiden und zeitweise schwere Probleme mit Ihrem Kreislauf haben, dann sollten Sie unbedingt auch die Akupressur zu Hilfe nehmen, um den Blutdruck wieder zu normalisieren:

- Rubbeln Sie beide Seiten Ihres Halses links und rechts des Adamsapfels.

- Rubbeln Sie danach die bekannte Vertiefung in der Nackenmitte am Ende des Schädels. Dann gehen Sie mit beiden Zeigefingern von dort nach oben und rubbeln die Mittellinie der Schädeldecke bis vorne hin zur Stirne.

- Zusätzlich reiben Sie intensiv die Ansätze der Achselhöhlen.

Sie müssen viel Geduld haben. Es dauert mitunter Monate, bis Sie einen Erfolg sehen.


Schilddrüsen-Störungen

Es gibt Menschen, die unter einer Überfunktion, andere, die unter einer Unterfunktion ihrer Schilddrüse leiden. In beiden Fällen können dieselben Rubbel-Übungen unterstützend zur ärztlichen Behandlung helfen:

Schilddrüsen-Störungen         Schilddrüsen-Störungen

- Rubbeln Sie beide Seiten des Halses und reiben Sie dann fest die Vertiefung unterhalb des Adamsapfels.

- Danach reiben Sie den Schädelknochen hinter den Ohren und rubbeln intensiv die Wirbelsäule vom zweiten bis zum siebenten Halswirbel

- Reiben Sie ebenfalls die Bauchdecke unter dem Nabel.

Zusätzliche unterstützende Therapie:

- Bei Schilddrüsen-Unterfunktion sollten Sie Kresse essen und einige Zeit jeden Morgen einen Viertelliter Mineralwasser mit 1 Teelöffel Apfelessig zum Frühstück trinken.

- Bei Schilddrüsen-Überfunktion meiden Sie Fleischgerichte, bevorzugen Sie Vollwertkost, Kartoffeln, Rohkost.


Gleichgewichtsstörungen

Junge Menschen in der Pubertät, Frauen und Männer im mittleren Alter, die sich zuviel zumuten und Kreislaufprobleme haben, aber auch ältere Menschen leiden sehr oft an Gleichgewichtsstörungen. Die Akupressur wartet dagegen mit praktischen, faszinierenden Griffen auf:  

Gleichgewichtsstörungen         Gleichgewichtsstörungen

- Rubbeln Sie mit allen Fingerkuppen beider Hände den ganzen Nacken von einem Ohr zum anderen und von der Schulter bis zum Schädelansatz. Und dann reiben Sie sich am siebenten Rückenwirbel.

- Weitere Rubbel-Zonen liegen unterhalb der Kehle in der Vertiefung über dem Schlüsselbein und an den vorspringenden Knochen des Schlüsselbeins.

- Reiben Sie sich auch am unteren Drittel des Unterarms, am äußeren Ellenbogen und zwischen Daumen und Zeigefinger.

Zusätzliche unterstützende Therapie: - Jeden Morgen Wassertreten in der Bade- oder Duschwanne.


Muskelverspannungen an Nacken und Schultern

Durch Sport und Arbeit kommt es sehr oft zu Verspannungen der Muskel im Bereich von Nacken und Schultern. Wenn man nicht sofort etwas dagegen tut, wird man oft tagelang von unangenehmen Schmerzen geplagt. Die Akupressur hilft hier exzellent:

Muskelverspannungen an Nacken und Schultern         Muskelverspannungen an Nacken und Schultern

- Lassen Sie sich die Schultern kräftig rubbeln, am besten mit allen Fingerkuppen beider Hände.

- Dann rubbeln Sie gezielt mit Daumen und Zeigefinger links und rechts der Wirbelsäule einen fühlbaren Muskelstrang, der in den meisten Fällen erhärtet ist.

- Ungewöhnlich, aber erfolgreich, ist auch das Rubbeln der Fußsohlen, und zwar muss das möglichst stark geschehen. Danach reiben Sie die Zehen wurzeln an beiden Füßen - Meist ebbt die Verspannung schon nach einigen Rubbel-Massagen ab.


Altersflecken am Hals

Altersflecken am HalsWenn Frauen älter werden, dann sieht man ihnen sehr oft an der Haut des Halses die jähre an. Sehr oft treten sogenannte Altersflecken auf, die viele Frauen als besonders hässlich empfinden. Meist nützen weder Cremes noch Salben. Oftmals aber erzielt man erstaunliche Erfolge mit der Akupressur:

- Rubbeln Sie rund um den ganzen Hals, und zwar jeweils von unten nach oben.

- Reiben Sie sich aber auch an den Kieferknochen

  - Sie müssen es immer wieder versuchen und viel Geduld haben.

Vorbeugend kann die Akupressur ab dem 35. Lebensjahr mithelfen, dass Sie die Altersflecken erst im hohen Alter oder gar nicht bekommen.


Falten am Hals

Ebenso wie die Altersflecken sind vor allem von Frauen die Falten gefürchtet, die sich auf dem Hals bilden und jede Frau älter aussehen lassen. Auch hier sollte man sich nicht allein auf die kosmetische Behandlung mit Präparaten verlassen, sondern es mit der Akupressur versuchen:

- Rubbeln Sie Ihren Hals vom Kinn nach unten bis zum Schlüsselbein. Dann rubbeln Sie direkt die vorspringenden Schlüsselbeinknochen und die Vertiefung dazwischen.

Falten am Hals         Falten am Hals

- Anschließend rubbeln Sie Ihre Nackenmuskeln bis zu den Schultern von oben nach unten.

- Zusätzlich reiben Sie mit den Zeigefingerkuppen vom Kinn in einem Zug bis zum Brustansatz herunter.

- Sie müssen diese Übungen oft und immer wieder durchführen, wenn Sie Erfolg haben wollen.

Frauen ab 30 sollten diese Rubbel-Griffe anwenden, um der Faltenbildung vorzubeugen oder sie zumindest abzubremsen.


Schultergelenks-Schmerzen

Egal, ob es sich nun um eine Entzündung handelt oder ob Ihre Schultergelenke überanstrengt wurden: Sie müssen sofort etwas gegen die Schulterschmerzen tun. Und ehe Sie schwere Medikamente oder schmerzstillende Tabletten schlucken, sollten Sie sich der Natur anvertrauen. Die Akupressur hat auch in diesem Fall Lösungen parat:

- Rubbeln Sie mit dem Zeigefinger direkt an den schmerzenden Stellen auf der Schulter.

Schultergelenks-Schmerzen       Schultergelenks-Schmerzen 

- Zusätzlich lassen Sie sich von jemand mit den Daumenkuppen massiv in Gürtelhöhe die Wirbelsäulereiben.

- Außerdem rubbeln Sie sich mit dem Daumen der einen Hand die innere Ellenbogenbeuge der anderen Hand und auch den inneren Unterarm der anderen Hand.


      


Zum Thema:
Hausapotheke
Heilpflanzen und ihre Kräfte
Aasia-Wellness







Suche

Nützlich & interessant


Spende!

Der Entwicklung des esoterischen Zentrums zu helfen!

für
esotericplus@yahoo.de

Vorteilhaft



Freunde
Nützlich & interessant

 



DIE GESUNDHEIT © 2000