DIE GESUNDHEIT

Natur und Medizin

 

Menü
Willkommen ·

Wellness
1001 Glückwünsche in Reim und Vers

Wählen Sie den am meisten herankommenden Glückwunsch

Geburt

In aller Regel ist die Geburt eines Kindes die schönste aller denkbaren Gelegenheiten, Glück zu wünschen. Denken Sie aber daran: Bei aller Freude und Mit-Freude macht auch beim Gratulieren der Ton die Musik, und die sollte nicht zu Mißtönen führen.

Natürlich liegt es nahe, dem Überschwang seiner Gefühle in lustigen oder vielleicht auch derberen Sprüchen Luft zu machen.

Für die Mütter, zunehmend aber auch die Väter bedeutet die Geburt eines Kindes - vor allem des ersten - aber zugleich auch eine gehörige Portion Stress, oft genug kommen auch Sorgen und Ängste hinzu, bis der kleine Erdenbürger endlich das Licht der Welt erblickt. Ehe Sie also zur Feder greifen und einen passenden Spruch zu Papier bringen und ein möglicherweise besonders originelles, mit Hintersinn ausgesuchtes Geschenk dazu auswählen, stellen Sie sich unbedingt die Eltern in ihrer neuen Situation vor.

Fragen Sie also möglichst diskret, ob rund um Schwangerschaft und Geburt alles glatt und problemlos vonstatten gegangen ist. Versuchen Sie, herauszubekommen, ob das Kind wirklich ein Wunschkind war. Vermeiden Sie z.B. auch Anspielungen, wenn Sie wissen, dass die frischgebackenen Eltern sich jahrelang vergebens ein Kind gewünscht hatten, ehe es endlich klappte. Ein Glückwunsch sollte vor allem, wie schon der Name sagt, gute Wünsche beinhalten und sich weder auf Kosten der Betroffenen lustig machen noch sie in den Stunden der Freude zu sehr an frühere, wenig erfreuliche Zeiten erinnern.

Es ist eine regelrechte Unsitte geworden, dass man auch beim Gratulieren um beinahe jeden Preis originell oder lustig sein will. Ganz hart gesagt: Dabei vergessen viele Gratulanten, dass nicht sie mit ihrem vermeintlich einmaligen, „coolen" Spruch oder Geschenk im Mittelpunkt stehen, sondern vielmehr die Eltern und natürlich das neugeborene Kind. Auf sie und nur auf sie sollten die Wünsche abgestellt sein. Auch ein gut gemeinter Gag oder Witz kann einen schalen Geschmack zurücklassen, geschmacklos oder letztendlich sogar verletzend wirken, auch wenn diese Wirkung beim besten Willen nicht beabsichtigt war.

Das bedeutet nun aber keineswegs, dass Sie sich auf „langweilige" Allerwelts-Glückwünsche beschränken müssen. Der Appell geht vielmehr dahin, sich vorher ein paar Gedanken zu machen und vor allem an die zu denken, denen der Glückwunsch gilt.

Im Klartext: Natürlich kann man, wenn es sich um ein Wunschkind handelt, den Eltern z.B. sagen, dass sie selber schuld daran sind, wenn sie in Zukunft weniger Schlaf und mehr Aufregung bekommen werden. Jegliche sexuellen Anspielungen sollten Sie dagegen vorsichtshalber vermeiden.

***

Darauf wollen wir die Gläser heben: Das neugeborne Kind soll leben! Stoßt an, es soll jetzt von allen ein frohes „Lebe hoch" erschallen!

* * *

Das Kind ist da, es ist passiert. Man wünscht Euch Glück, man gratuliert! Vorbei ist jetzt das Rätselraten, ob es wird ein Mädchen oder Junge. Hauptsach', das Kind ist wohlgeraten und schreit aus voller Lunge!

* * *

Dem Himmel sei Dank, der Deine bange Stunde in Glückseligkeit verwandelt! Wie stolz, voll Liebe hängt Dein Blick an Deinem kleinen Kinde. Aus seinen großen Augen strahlt es Dich fragend an, weil es mit seinem Munde Dir noch nichts sagen kann. Sei mir gegrüßt aus vollem Herzen, ich freu' mich wirklich sehr mit Dir. Und vergiß schnell alle Schmerzen. Endlich liegt das Baby in den Armen Dir!

* * *

Dir soll die Zukunft Blüten tragen, in hellen Farben, leuchtend schön. Glück und Freude solln an allen Tagen hell über Deinem Leben stehn!

* * *

Du wirst nicht unberührt von Trauer bleiben, oder unberührt von anderen Menschen.

Doch soll Dich in Deinem Leben auch etwas berühren, das schwer zu beschreiben ist: Es heißt „Gnade" und kommt von Gott. Denn wer sie erleben darf, für den ist sie wie Morgenlicht.

Man kann sie sich zwar wünschen, aber nicht erzwingen. Wenn sie Dich jedoch berührt, dann weißt Du: Es ist gut.

* * *

Ein Schwesterchen, hurra, ein Schwesterchen ist da! Nun werden wir es schützen vor Dieben und vor Blitzen. Wir teilen mit ihm ein Süppchen, wir schenken ihm ein Püppchen. Wir wolln dem neuen Leben unsre ganze Liebe geben! Unser Schwesterchen, hurra, unser liebes Schwesterchen ist da!

Kann auch für ein Brüderchen verwendet werden.

* * *

Ich wünsche dem kleinen Kind nicht unbedingt ein Leben ohne Entbehrung, ohne Schmerz und Störung. Das wäre unrealistisch und vielleicht auch gar nicht gut.

Ich wünsche ihm aber, es soll bewahrt sein an Leib und Seele. Es soll im Leben einen kennen, der es trägt und schützt, der es durch alles, was ihm und seiner Zeit geschieht, dem Ziel seines

Lebens entgegenführt.

* * *

Kaum ist es angekommen, das kleine Kindchen, unser Schatz, heißen wir herzlich Dich willkommen: Du hast in unsern Herzen Platz, den schönsten Platz genommen. Wir wünschen, in dem langen Leben Dein sei kaum Trübsal, doch viel Sonnenschein!

* * *

Mit den besten Wünschen wolln wir grüßen, Dich, liebes, gutes, langersehntes Kind, die Dir kleinem Menschlein, dem süßen, aus vollem Herz gewidmet sind.

Wir wünschen, dass Dein Leben helle, Licht und Glanz wird, Sonnenschein! Der reinen Freude reiche Quelle soll Deine ganze Zukunft sein!

* * *

Mit Dir kam Glück in Euer Haus und glücklich sollst Du werden. Noch ruhst Du Dich im Bettchen aus, weißt kaum was von der Erden.

Da Du liebe, treue Eltern hast kann Dir nicht viel passieren. Und wird das Leben Dir zur Last soll Lächeln bald Dich zieren.

* * *

Mit großer Freud haben wir vernommen, dass bei Euch ein Baby angekommen, Unser aller kleiner Sonnenschein. dass es gesund und froh gedeihe Sich selbst und Euch des Lebens freue, Dies soll unser Glückwunsch sein!

***

Wir wünschen Euch und Eurem Kinde an Glück, soviel das Herz nur fasst. Und ein Willkommens-Angebinde sei Gruß dem neuen Erdengast.

Er soll ein braver Junge werden und Euch zur Freude gut gedeihn. Ihm leuchte im Gestrüpp der Erden des Lebens schönster Sonnenschein.

Euch Eltern aber sei beschieden, was Ihr nur wünscht für Euch und ihn. Im kleinen Heim solln Lust und Frieden bestehen als des Daseins Sinn!

***

So, wenn ich schaue in dein Antlitz mild, Wo tausend frische Lebenskeime walten, Da ist es mir, als ob Natur mein Bild Mir aus dem Zauberspiegel vorgehalten.

Annette von Droste-Hülshoff

***

So eng auch Freundschaft, Liebe und Ehe Menschen verbindet: ganz ehrlich meint jeder es am Ende doch nur mit sich selbst und höchstens noch mit seinem Kinde.

Arthur Schopenhauer

***

Wenn ich, о Kindlein, vor dir stehe, Wenn ich im Traum dich lächeln sehe, Wenn du erglühst so wunderbar, Da ahne ich mit süßem Grauen: Dürft' ich in deine Träume schauen, So war' mir alles, alles klar.

Dir ist die Erde noch verschlossen, Du hast noch keine Lust genossen, Noch ist kein Glück, was du empfingst; Wie könntest du so süß denn träumen, Wenn nicht noch in jenen Räumen, Woher du kamst, dich ergingst?

Friedrich Hebbel

***

Ihm ruhen noch im Zeitenschoße die schwarzen und die heitern Lose.

Der Mutterliebe zarten Sorgen, bewachen seinen goldenen Morgen.

Friedrich von Schiller

***

Was eine Kinderseele aus jedem Blick verspricht! So reich ist doch an Hoffnung ein ganzer Frühling nicht.

Hoffmann von Fallersleben

* * *

Kein Boden, der nicht Früchte brächte. Säe nur! Und harre in Geduld! Und klagst du an die Schicksalsmächte, Ob eines Lebens voller Tränennächte, Glaub' mir: dein eigen Herz hat Schuld!

Japanische Weisheit

***

Vater werden ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr. Ersteres wird gern geübt, weil es allgemein beliebt. Selbst der Lasterhafte zeigt, dass er gar nicht abgeneigt; nur er will mit seinen Sünden keinen guten Zweck verbinden, sondern, wenn die Kosten kommen, fühlet er sich angstbeklommen. Dieserhalb besonders scheut er die fromme Geistlichkeit, denn ihm sagt ein stilles Grauen: das sind Leute, welche trauen.

Wilhelm Busch


       ► Fortsetzung


Zum Thema:
Geschenke basteln
Geschenke verpacken
Gestalten mit Trockenblumen<








Suche

Nützlich & interessant


Spende!

Der Entwicklung des esoterischen Zentrums zu helfen!

für
esotericplus@yahoo.de

Vorteilhaft



Freunde
Nützlich & interessant

 



DIE GESUNDHEIT © 2000